Besuche seit dem 1. Januar 2018 14,297,356
Besuche seit dem 1. Januar 2017 44,476,646
 

Munnar

 

Munnar erhebt sich, wo drei Gebirgsbäche zusammenfließen - Muthirapuzha, Nallathanni und Kundala. Diese Hill Station auf 1.600 m über dem Meeresspiegel war einst die Sommerfrische der damaligen britischen Regierung in Südindien. Ausgedehnte Teeplantagen, malerische Städte, verwinkelte Gassen und Ferienanlagen machen es zu einem beliebten Ferienort. Unter den exotischen Pflanzen in den Wäldern und Wiesen hier ist Neelakurinji. Diese Blume, die die Hügel einmal alle zwölf Jahre blau färbt, wird das nächste Mal 2018 blühen. Munnar hat auch den höchsten Berg Südindiens, Anamudi, der sich über 2.695 Meter erhebt. Anamudi ist der ideale Ort zum Wandern.

Erkunden wir nun einige der Möglichkeiten in und um Munnar, die Urlaubern reichlich Gelegenheit bieten, die faszinierenden Hill Station von Munnar zu genießen.

Eravikulam Nationalpark

Eine der Hauptattraktionen in der Nähe von Munnar ist der Hauptattraktionen Munnar ist der Eravikulam Nationalpark Dieser Park ist für seinen bedrohten Bewohner bekannt - den Nilgiri-Tahr. Dieser Park, der sich über 97 km² erstreckt, beherbergt auch mehrere Arten seltener Schmetterlinge, Tiere und Vögel. Der Park ist ein toller Ort zum Wandern, er bietet einen herrlichen Blick auf die Teeplantagen, die von Nebeldecken liebkost werden. Der Park wird zu einem beliebten Ziel, wenn die Abhänge hier in einen blauen Teppich aus blühenden Neelakurinjii gehüllt sind. Es ist eine in den Westghats endemische Pflanze, die einmal in zwölf Jahren blüht.

Anamudi Peak

Innerhalb des Eravikulam Nationalparks befindet sich der Anamudi-Gipfel. Dies ist mit einer Höhe von über 2700 m der höchste Berg Südindiens. Wanderungen zum Gipfel sind mit Genehmigung der Forest and Wildlife Authorities in Eravikulam erlaubt.

Mattupetty

Ein weiterer Anziehungspunkt für Besucher, ca. 13 km von Munnar Stadt entfernt, ist Mattupetty. Das 1700 m über dem Meeresspiegel liegende Mattupetty ist bekannt für seinen Staudamm und für den wunderschönen See, auf dem man angenehme Bootsfahrten unternehmen und die umliegenden Hügel und die Landschaft genießen kann. Mattupettys Ruhm ist auch der vom indisch-schweizerischen Livestock Project betriebenen Molkerei zuzuschreiben, wo man verschiedene ertragreiche Rassen von Kühen finden kann.

Pallivasal

Das ca. 3 km von Chithirapuram in Munnar gelegene Pallivasal ist der Standort des ersten Wasserkraftprojektes in Kerala. Es ist ein Ort großer landschaftlicher Schönheit und bei Besuchern als Picknickplatz beliebt.

Chinnakanal & Anayirangal

In der Nähe von Munnar Stadt liegen Chinnakanal und seine Wasserfälle, im Volksmund bekannt als die Power House Wasserfälle, die einen steilen Fels 2000 m über dem Meeresspiegel herabstürzen. Der Ort bietet einen malerischen Blick auf die Bergketten der Westghats. Ungefähr sieben km von Chinnakanal entfernt erreichen Sie Anayirangal. Anayirangal, 22 km von Munnar entfernt, ist ein üppiger grüner Teppich aus Teepflanzen. Ein Ausflug auf den herrlichen Stausee ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Anayirangal-Damm ist von Teeplantagen und immergrünen Wäldern umgeben.

Top Station

Top Station, ca. 32 km von Munnar entfernt, liegt 1700 m über dem Meeresspiegel. Es ist der höchste Punkt auf der Straße zwischen Munnar und Kodaikanal. Reisende nach Munnar können Top Station besuchen, um einen Panoramablick über den angrenzenden Staat Tamil Nadu zu genießen. Es ist einer der besten Orte in Munnar, um die auf einem riesigen Gebiet blühenden Neelakurinji-Blumen zu genießen.

Teemuseum

Munnar verfügt über sein eigenes Erbe, was die Ursprünge der Entwicklung von Teeplantagen angeht. Unter Berücksichtigung dieses Erbes und um einige der exquisiten und interessanten Aspekte über die Entstehung und das Wachstum von Teeplantagen in Keralas hohen Gebirgszügen zu bewahren und zu präsentieren, eröffnete Tata Tea vor einigen Jahren in Munnar ein Museum ausschließlich für Tee. In diesem Museum sind Kuriositäten, Fotografien und Maschinen zu finden, die alle eine Geschichte über die Ursprünge und das Wachstum der Teeplantagen in Munnar erzählen. Das Museum befindet sich auf dem Nallathanni-Anwesen von Tata Tea in Munnar und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Munnar

Munnar, die berühmte Hill Station von Südindien, ist ein romantischer Ort, wo natürliche Schönheit überall zu besichtigen, zu erkunden und zu genießen ist. Munnar befindet sich am Zusammenfluss von drei Bergbächen - Muthirapuzha, Nallathanni und Kundala - und das Wort 'Munnar“ bedeutet drei Flüsse in Malayalam.

Die Hill Station auf über 1600m über 1600 m über dem Meeresspiegel war die Sommerfrische der britischen Regierung in der Kolonialzeit. Spuren der kolonialen Vergangenheit ragen in der Stadt Munnar in der Form englischer Landäuser auf. Urwälder, Savanne, sanfte Hügel, malerische Täler, zahlreiche Bäche, riesige spritzende Wasserfälle, weitläufige Teeplantagen und verwinkelte Pfade sind alle teil des großartigen Urlaubserlebnisses, das sich Reisenden nach Munnar bietet.

Munnar ist auch bekannt für Neelakurinji, einer seltenen Pflanze, die nur einmal alle 12 Jahr blüht. Die „Kurinji-Saison“ in Munnar ist ein herrlicher Anblick, wenn die Hügel und Täler im Blau der Neelakurinji-Blüten versinken.

Anreise

Nächster Bahnhof: Aluva ca. 108 km und Angamali ca. 109 km
Nächster Flughafen: Cochin International Airport, über Aluva - Munnar Rd, ca. 108 km

Standort

Breitentrad: 10.091234, Längengrad: 77.060051

Geographische Informationen

Niederschlag: 275 cm

Karte


District Tourism Promotion Councils KTDC Thenmala Ecotourism Promotion Society BRDC Sargaalaya SIHMK Responsible Tourism Tourfed KITTS Adventure Tourism Muziris Heritage KTIL

Gebührenfreie Nr: 1-800-425-4747 (nur innerhalb Indiens )

Ministerium für Tourismus, Regierung von Kerala, Park View, Thiruvananthapuram, Kerala, India - 695 033
Telefon: +91 471 2321132, Fax: +91 471 2322279, E-Mail: info@keralatourism.org, deptour@keralatourism.org.
Alle Rechte vorbehalten ? Kerala Tourism 2017. Urheberrecht | Nutzungsbedingungen. Entwickelt & betrieben durch Invis Multimedia..